Brand Großrückerswalde 22.05.2010

Scheunenbrand Großrückerswalde am 22.05-23.05.2010

Die Feuerwehr Satzung wurde am 22.05.2010 um 18:44 Uhr zu einem Scheunenbrand nach Großrückerswalde gerufen. Bereits vier Minuten nach der Alarmierung verließ unser Unimog SW 2000 das Gerätehaus. Durch die gesperrte Bundesstraße 174 in Richtung Marienberg mussten wir einen längeren Anfahrtsweg in kauf nehmen. So folgte der Status 4 um 19:04 Uhr an der Einsatzstelle. Unsere Aufgabe bestand darin von der Wolkensteiner Str. aus eine Wasserversorgung aufzubauen. Fast 1000m B-Leitung wurden verlegt, um eine unabhängige und feste Wasserversorgung für die Einsatzkräfte der kompletten Gemeindefeuerwehr von Großrückerswalde sowie der Feuerwehr Marienberg zu gewährleisten. Um 20:55 Uhr war für unsere 17 Kameraden die am Einsatz beteiligt waren die Arbeit beendet. Wir konnten 21:30 Uhr unsere Fahrzeuge Einsatzbereit im Gerätehaus zurück melden.

Keine 12 Stunden Später folgte der nächste Alarm über Funkmeldeempfänger um 09:26 Uhr.
Einsatzauftrag war der Rückbau der komplett verlegten B-Leitung in Großrückerswalde. Wieder machten sich 10 Kameraden auf den Weg um den Auftrag abzuarbeiten. Um genau 13:50 Uhr war auch dieser Einsatz beendet und wir konnten die restliche Zeit der Pfingstfeiertage genießen.




















letzte Aktualisierung
 
Sonntag, den 19.06.2016
Feuerwehr Satzung auf Facebook
 
nächster Dienst
 
Dienstag
28.06.2016 | 19:00 Uhr
Ausbildung - Wasserentnahme
(offene Gewässer)

Dienstag
12.07.2016 | 19:00 Uhr
Ausbildung - Hirtstein
nächster Jugendfeuerwehrdienst
 
Montag
20.06.2016 | 17:00 Uhr
Vorbereitung KLV

Montag
08.08.2016 | 17:00 Uhr
Ausbildung Waldbrand
Wetter
 
Unwetterwarnungen
 



MeineFW.de - Die Feuerwehr Community!

 
Copyright © 2007-2015 Freiwillige Feuerwehr Satzung. Alle Rechte vorbehalten. - Auf unserer Seite waren schon 130679 Besucher (466719 Hits)